Fördern, fordern, Fun haben.

In der Saison 2014/15 haben der Giants Düsseldorf e.V. neun Mannschaften von unter 10 Jahren bis 18 Jahren gemeldet, auch in der Jugend-Basketball-Liga. Angestrebt sind 12 Mannschaften, für jeden Jahrgang eine Mannschaft und zwei bei den unter 10jährigen. Dazu planen wir eine Mannschaft in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga 18 plus.

Für die Betreuung der Mannschaften sind zur Zeit zehn Coaches zuständig. Hier wollen wir auch aufstocken mit dem Ziel, dass sich zumindest für jede erste Mannschaft des Jahrgangs zwei Coaches die Aufgaben teilen.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, unsere Spieler dabei zu unterstützen, das Beste aus sich zu machen – sportlich und menschlich. Wir fördern das Talent und die Persönlichkeit unserer Spieler. Wir fordern viel von uns und von der Mannschaft im Training und im Spiel. Und wir wollen den Spaß nicht missen, wenn die neuesten NBA-Tricks gelingen, die Jokes durch die Halle fliegen und sich nach einem harten Training das Gefühl einstellt, an dem Tag eine Menge bewegt zu haben.

Nicht toleriert wird bei uns destruktives Verhalten den Coaches oder Mitspielern gegenüber. Unsportlichkeit gegenüber dem Gegner hat ebenfalls bei uns nichts zu suchen. Wir verlangen von unseren Spielern Disziplin, Respekt und Einstellung.
Dafür bieten wir offene, ehrliche Kommunikation, Teamspirit und Zuverlässigkeit.

Hat die erste Mannschaft etwas mit der Jugend zu tun?

Ja. Die Spieler der ersten Mannschaft sind die Paten der Jugendmannschaften. Ihre Aufgabe ist es, den jungen Spielern Erfahrung weiterzugeben und vielleicht einen Rat zu vermitteln, was die richtige Einstellung betrifft, wenn man große Ziele hat. Auch kommt es immer wieder vor, dass Jugendspieler bei der ersten Mannschaft mittrainieren.